Produktvarianten

Plus Zeichen auf blauem Hintergrund

Informationen zum Add-on

Mit dem Add-on für Produktvarianten ist es möglich, Varianten von Produkten, z.B. für unterschiedliche Vertriebskanäle zu modellieren, ohne jedes Mal das gesamte Produkt kopieren zu müssen.

Eine Produktvariante bezieht sich immer auf das komplette Aggregat (den Produktbausteinbaum, z.B. einem Produkt mit allen daran hängenden Leistungsvereinbarungen, Klauseln, Beitragsdefinitionen etc.) und beschreibt die Abweichungen zum Basisprodukt. Dabei sind immer nur fachliche Einschränkungen möglich. Das Basis- oder Bestandsprodukt legt fest, was maximal möglich ist – Varianten können dieses nicht erweitern sondern nur begrenzen. Dazu kann im Modell festgelegt werden, welche Eigenschaften in Varianten angepasst werden können:

  • Wird die Variation von produkt-konfigurierten Vertragsattributen erlaubt, kann deren Wertebereich eingeschränkt und ein anderer Vorbelegungswert gewählt werden.
  • Bei Produktattributen wird im Modell angegeben, in welche Richtung eine Veränderung eine fachliche Einschränkung darstellt. So ist beispielsweise für die Mindestversicherungssumme pro m² eine Erhöhung die Einschränkung.
  • Bei Beziehungen kann erlaubt werden dass neue Bausteine hinzukommen, wenn z.B. neue Regeln das Produkt einschränken.

Zur Laufzeit werden Produktvarianten wie normale Produktbausteine behandelt, mit eigener Runtime-ID und allen Werten aus Überschreibung und Basis-Produkt.

Du hast Fragen zum Add-on?

Dann melde dich gerne bei uns!

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.