Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Faktor Zehn GmbH
Friedenheimer Brücke 21
80639 München

Telefon: +49 (0) 89 5203110
E-Mail: info@faktorzehn.de

Wir sind Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend „DSGVO“).

Konzerndatenschutz

Die Faktor Zehn GmbH ist ein Tochterunternehmen der ConVista Consulting AG, die als unser IT-Dienstleister Ihre Daten empfängt und für unsere Zwecke verarbeitet und außerdem den Datenschutzbeauftragten stellt.

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten können Sie gerne unter

ConVista Consulting AG
Datenschutzbeauftragter
Im Zollhafen 15/17
50678 Köln

und unter dpo@convista.com erreichen.

Verarbeitung Ihrer Daten

Im Folgenden möchten wir Sie über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch „Ihre Daten“) informieren.

​​​​​​​Zugriffsdaten

Ihre Daten

Bei jedem Zugriff auf eine Seite aus unserem Webangebot sowie bei jedem Abruf einer Datei oder der Übersendung eines Formulars sendet Ihr Browser im Rahmen seiner Anfrage bestimmte Daten an unseren Server, welche von diesem ad hoc zur Bereitstellung des angeforderten Inhalts genutzt und in Verbindung mit serverseitigen Informationen über die (Nicht-) Erfüllung der Anfrage in Protokolldateien gespeichert werden.

Für die Bereitstellung angeforderter Inhalte werden die folgenden Daten verarbeitet:

  • Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) der Anfrage
  • URL des angeforderten Inhalts
  • IP-Adresse
  • Übertragene Datenmenge

In einer Protokolldatei gespeichert werden die vorstehenden und zusätzlich die folgenden Daten:

  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)

Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist die Nutzung der Website nicht möglich.

Zwecke der Verarbeitung

Die Daten werden

  • ad hoc verarbeitet, um die Nutzung der Webseite zu ermöglichen, also einen angeforderten Inhalt zur Verfügung zu stellen, und
  • darüber hinaus in Protokolldateien gespeichert, um
  • den Betrieb der Website zu ermöglichen, also z.B. Zugriffsfehler zu erkennen und zu beheben, sowie
  • die Sicherheit unserer IT-Systeme sicherzustellen, also sicherheitsrelevante Zugriffe erkennen und ggf. Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.

Die gespeicherten Zugriffsdaten werden außerdem zu statistischen Zwecken ausgewertet (siehe Abschnitt „Analytics“).

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugriffsdaten ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in den im vorherigen Unterabschnitt beschriebenen Zwecken.

Speicherdauer

Die Protokolldateien werden nach spätestens sieben Tagen gelöscht oder anonymisiert. Soweit ein Verdacht auf einen für die Sicherheit relevanten Zugriff vorliegt, werden betreffende Daten für die Dauer der Verfolgung des potentiellen Angriffs und ggf. der Ergreifung von Gegenmaßnahmen, insbesondere der Durchsetzung rechtlicher Ansprüche, aufbewahrt.

​​​​​​​Eingabemöglichkeiten

Ihre Daten

Im Rahmen des Internetangebots haben Sie an einigen Stellen die Möglichkeit, persönliche oder geschäftliche Daten (z.B. E-Mail-Adresse, Name und/oder Anschrift) einzugeben, um dort beschriebene Dienste in Anspruch nehmen zu können (bspw. einen Rückruf anzufordern).

Die so übermittelten Daten werden für die Erbringung des beschriebenen Dienstes gespeichert (bspw. auf einem E-Mail-Server zur Übersendung angeforderten Materials).

Die Angabe der Daten ist freiwillig. Je nach Dienst sind aber ggf. bestimmte Daten notwendig, um den Dienst erbringen zu können. Diese kennzeichnen wir dann entsprechend.

Zwecke der Verarbeitung

Die Daten werden ausschließlich genutzt, um Ihnen den jeweils beschriebenen Dienst zu erbringen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Wenn Sie separat in die Verarbeitung bestimmter Ihrer Daten eingewilligt haben, verarbeiten wir diese Daten (auch) auf Grundlage dieser Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Speicherdauer

Die Daten werden spätestens gelöscht oder anonymisiert, wenn Sie für die Erbringung des jeweils beschriebenen Dienstes nicht mehr benötigt werden, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und/oder wir Ihre Daten für andere Zwecke rechtmäßig verarbeiten.

Geschäftskontakte

Ihre Daten

Wenn Sie uns im Rahmen eines Geschäftskontaktes Ihre geschäftlichen Kontaktdaten (z.B. Vorname, Nachname, Firma, Position, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummern) übergeben oder diese im Rahmen entsprechender Formulare unserer Internetauftritte angeben, speichern wir diese unter Angabe Ihrer vermutlichen fachlichen Interessensgebiete in unserem weltweiten CRM-System.

Die Angabe Ihrer Daten ist grundsätzlich freiwillig. In einigen Fällen stellt die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten jedoch die Gegenleistung für eine von uns unentgeltlich zu erbringende Leistung dar (z.B. für die Zurverfügungstellung eines Whitepapers).

Zwecke der Verarbeitung

Wir und die weiteren Unternehmen der ConVista-Gruppe (siehe Empfänger) verwenden Ihre Kontaktdaten,

  • zur Erfüllung von Verträgen mit Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber, z. B. im Rahmen der Durchführung eines IT-Projektes,
  • auf Ihre Anfrage hin für vorvertragliche Maßnahmen, also z. B. für die Übersendung von angefragten Informationen zu unserem Leistungsangebot oder eines Angebots,
  • zur Direktwerbung für unsere eigenen Waren oder Dienstleistungen, die ähnlich zu den Waren oder Dienstleistungen sind, die Sie bzw. Ihr Arbeitgeber angefragt oder die wir Ihnen bzw. Ihrem Arbeitgeber gegenüber erbracht haben. Beispielsweise durch die Übersendung von Fachinformationen zu aktuellen Themen, interessante Leistungsangebote oder Angebote zur individuellen Beratung bei Ihren aktuellen fachlichen und technischen Herausforderungen,
  • soweit Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten erteilt haben (z.B. zum Businesspartner-Programm).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b) Alt. 1 DSGVO – soweit wir Ihre Daten für die Erfüllung eines Vertrages, z. B. im Rahmen eines Projektes, verarbeiten
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b) Alt. 2 DSGVO – soweit wir Ihre Daten auf Ihre Anfrage hin für vorvertragliche Maßnahmen verarbeiten, also z. B. für die Übersendung von angefragten Informationen zu unserem Leistungsangebot oder eines Angebots
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO – soweit wir Ihre Daten zur Direktwerbung für unsere eigenen Waren oder Dienstleistungen verwenden, die ähnlich zu den Waren oder Dienstleistungen sind, die sie angefragt oder die wir Ihnen gegenüber erbracht haben. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Bewerbung unserer Waren- und Dienstleistungen im Sinne der Direktwerbung.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO – soweit Sie uns mit der Bereitstellung Ihrer Kontaktdaten eine Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben.

Empfänger

Das CRM-System wird von der ConVista Consulting AG, Köln auch für die weiteren Unternehmen der ConVista-Gruppe betrieben. Diese Unternehmen haben Zugriff auf Ihre Daten und verarbeiten diese gegebenenfalls zu den vorstehend beschriebenen Zwecken.

Die ConVista-Gruppe umfasst alle aktuell und zukünftig mit der ConVista Consulting AG gem. §§ 15 ff. AktG oder mittels weitreichender Kooperationsvereinbarungen verbundenen (Konzern-)Unternehmen. Die jeweils aktuelle Liste stellen wir auf Anfrage gerne bereit.

Widerspruch / Widerruf Ihrer Einwilligung

Der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Ihrerseits erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Gerne können Sie uns Ihren Widerspruch bzw. Ihren Widerruf per E-Mail an info@faktorzehn.de mitteilen.

Speicherdauer

Die Daten werden spätestens gelöscht oder anonymisiert, wenn und soweit Sie Widerspruch gegen die Nutzung Ihrer Daten eingelegt bzw. Ihre erteilte Einwilligung widerrufen haben, soweit nicht Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen und/oder wir Ihre Daten für andere Zwecke rechtmäßig verarbeiten.

Cookies

Cookies

Ihre Daten

Cookies sind kleine Textdateien, die von unserem Server an Ihren Computer gesendet und dort abgelegt werden. Diese können unterschiedliche Informationen enthalten, welche im Rahmen des aktuellen und eines zukünftigen Besuchs der Website von unserem Server gelesen und mit zusätzlichen Informationen beschrieben werden können.

Auf verschiedenen Seiten unserer Website verwenden wir die folgenden Cookies:

Cookie Einstellungen

Sitzungs-Cookie

Mit Besuch der Website wird ein sogenanntes Sitzungs-Cookie auf Ihrem Computer gesetzt. Dieses beinhaltet eine Ziffernfolge, welche es ermöglicht, von Ihnen im Rahmen der Website gewählte Einstellungen für die Dauer Ihrer Browsersitzung auf dem Server zu speichern und dem Cookie zuzuordnen. Damit können Ihnen z. B. alle (Unter-)Seiten des Webangebots in der von Ihnen gewählten Sprachversion geliefert werden, ohne dass eine Auswahl der Sprache für jede dieser Seiten erneut getätigt werden muss.

Dauerhaftes-Cookie

Um Ihnen unseren Bannerhinweis auf die Nutzung von Cookies im Rahmen unseres Webangebots nach dem Schließen desselben durch Sie nicht erneut anzuzeigen, wird mit Schließen des Banners ein Cookie mit der entsprechenden Information gesetzt.

Google Analytics

Bitte beachten Sie hinsichtlich des Setzens von Cookies im Rahmen des Analysetools Google Analytics den entsprechenden Punkt dieser Datenschutzerklärung.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, unser Angebot ohne Cookies zu nutzen. In den Einstellungen des von Ihnen genutzten Browsers können Sie festlegen, ob Sie das Setzen von Cookies akzeptieren möchten. Die meisten Browser akzeptieren diese in ihrer Voreinstellung automatisch. Wollen Sie das Setzen von Cookies verhindern, können Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Browser bspw. „Keine Cookies akzeptieren“ o. ä. wählen. Diese sind häufig zu finden unter einem Menüpunkt „Datenschutz“ o. ä. Für diesen Fall möchten wir darauf hinweisen, dass Sie gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich nutzen können.

Sitzungs-Cookie

Dieses Cookie und die ihm zugeordneten serverseitigen Daten werden nach Ende der Browsersitzung wieder gelöscht.

Dauerhaftes-Cookie

Dieses Cookie verbleibt, soweit Sie es nicht löschen, bis zum Ablauf der gesetzten Verfallsfrist auf Ihrem Computer. Diese Frist beträgt 365 Tage.

Borlabs Cookie

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie (borlabs-cookie) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern. Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im Cookie borlabs-cookie werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

WPML

Diese Website verwendet das Sprachplugin WPML um eine deutsche und englische Sprachversion der Website anbieten zu können. WPML verwendet technisch notwendige Cookies zur Feststellung der aktuellen Sprache des Besuchers, der zuletzt besuchten Sprache und der Sprache der Benutzer, die sich eingeloggt haben. WPML verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Angaben zu den verwendeten Cookies finden Sie unter https://wpml.org/documentation/support/browser-cookies-stored-wpml

Matomo

Bitte beachten Sie hinsichtlich des Setzens von Cookies im Rahmen des Analysetools Matomo den entsprechenden Punkt dieser Datenschutzerklärung.

Google Tag Manager

Bitte beachten Sie hinsichtlich des Setzens von Cookies im Rahmen des Tools Google Tag Manager den entsprechenden Punkt dieser Datenschutzerklärung.

Google Analytics

Bitte beachten Sie hinsichtlich des Setzens von Cookies im Rahmen des Analysetools Google Analytics den entsprechenden Punkt dieser Datenschutzerklärung.

Google Tag Manager

Ihre Daten

Der Google Tag Manager erfasst Daten auf der Webseite und leitet diese an die angebundenen Analyse-Tools weiter. Die Tools speichern und werten diese aus. Der Google Tag Manager speichert außer Ihrer pseudonymisierten IP-Adresse selbst keine Daten. Er hat darauf keinen Zugriff. Der Tag Manager erhebt lediglich Daten dazu, wie einzelne Tags verwendet werden.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, um die Sicherheit des Analyse-Dienstes zu gewährleisten und um uns Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welcher Stadt Sie zugreifen. Ihre IP-Adresse wird jedoch im Zuge der Erfassung noch vor der Speicherung gekürzt und damit Ihre Daten pseudonymisiert.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Google Tag Manager, um verschiedene Analyse- und Tracking-Tools auf der Webseite zu organisieren.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese erteilen Sie mittels des Consent-Management-Tools.

Empfänger Ihrer Daten

Google Analytics wird von der Google LLC, USA bereitgestellt. Diese erhält Ihre Daten, um uns den Analyse-Dienst zur Verfügung zu stellen.

Übermittlung in Drittländer

Ihre Daten werden wie vorstehend im Abschnitt „Empfänger ihrer Daten“ dargestellt in die USA übermittelt; dort existiert kein der EU vergleichbares Datenschutzrecht. Mit Google wurden diesbezügliche Vereinbarungen zum Datenschutz inkl. der sogenannten „Standardvertragsklauseln“ der EU abgeschlossen. Darüber hinaus werden Ihre Daten pseudonymisiert (siehe Abschnitt „Ihre Daten“).

Widerruf

Sie können die Ihrerseits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wählen Sie dazu im Consent-Management-Tool unter Statistiken „Google Tag Manager“ ab und speichern Sie die Einstellungen (einen Link auf das Tool finden Sie am Ende der Datenschutzerklärung).

Google Analytics

Ihre Daten

Im Rahmen der Webseite werden mittels Google Analytics, einem Website-Analysedienst von Google, Besucherzugriffe ausgewertet, um die Webseite stetig verbessern zu können.

Es werden insbesondere folgende Informationen gesammelt:

  • IP-Adresse
  • Aufgerufene (Unter-)Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Sie können das Setzen der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, wie unter Punkt „Cookies“ beschrieben, verhindern.

Ihre IP-Adresse wird erfasst, um die Sicherheit des Analyse-Dienstes zu gewährleisten und um uns Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welcher Stadt Sie zugreifen. Ihre IP-Adresse wird jedoch im Zuge der Erfassung noch vor der Speicherung gekürzt und damit Ihre Daten pseudonymisiert.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und die Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit sowie unseren sonstigen Außenauftritt und unser Leistungsangebot auf dieser Basis stetig optimieren und fortentwickeln zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in den im vorherigen Unterabschnitt beschriebenen Zwecken.

Speicherdauer

Der einzelne Besuch wird 14 Monate nach der Erhebung gelöscht.

Empfänger Ihrer Daten

Google Analytics wird von der Google LLC, USA bereitgestellt. Diese erhält Ihre Daten, um uns den Analyse-Dienst zur Verfügung zu stellen.

Übermittlung in Drittländer

Ihre Daten werden wie vorstehend im Abschnitt „Empfänger ihrer Daten“ dargestellt in die USA übermittelt; dort existiert kein der EU vergleichbares Datenschutzrecht. Mit Google wurden diesbezügliche Vereinbarungen zum Datenschutz inkl. der sogenannten „Standardvertragsklauseln“ der EU abgeschlossen. Darüber hinaus werden Ihre Daten pseudonymisiert (siehe Abschnitt „Ihre Daten“).

Widerspruch

Sollten Sie mit der Auswertung der Daten über Ihren Besuch der Webseite nicht einverstanden sein, so können Sie die Analyse deaktivieren, indem Sie das Setzen von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, wie unter Punkt „Cookies“ beschrieben, verhindern. Sie haben auch die Möglichkeit, ein Browser-Add-on zur generellen Deaktivierung von Google Analytics zu verwenden. Dieses können Sie hier herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Bitte beachten Sie, dass Sie die oben beschriebenen Maßnahmen soweit gewünscht für jede von Ihnen genutzte Browser-Software und/oder Endgerät separat umsetzen müssen.

Matomo

Ihre Daten

Im Rahmen der Webseite werden mittels Matomo, einer Open-Source-Software, Besucherzugriffe ausgewertet, um die Webseite stetig verbessern zu können. Matomo verwendet um eine Auswertung Ihrer Benutzung der Webseite zu ermöglichen.

Folgende Informationen werden über Ihre Benutzung der Webseite erzeugt:

  • Ihre IP-Adresse, wobei diese sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung um die letzten zwei Bytes gekürzt und damit anonymisiert wird
  • Das Herkunftsland Ihres Internetproviders
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem und der von Ihnen verwendete Browser sowie die gewählte Auflösung Ihres Endgeräts
  • Ob Sie ein mobiles oder stationäres Endgerät verwenden
  • Die (externe) Website, von der Sie auf unsere Webseite gelangt sind (Referrer)
  • Die von Ihnen aufgerufenen Unterseiten der Webseite
  • Die Verweildauer auf (den Unterseiten) der Webseite
  • Die Häufigkeit des Aufrufs der (Unterseiten der) Webseite

Dadurch entsteht ein pseudonymes Nutzerprofil, dem Ihre Besuche zugeordnet werden. Diese Informationen werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Die erzeugten Informationen im pseudonymen Nutzerprofil werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Sie können das Setzen der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, wie unter Punkt „Cookies“ beschrieben, verhindern.

Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden Matomo, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und die Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit auf dieser Basis stetig optimieren und fortentwickeln zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt in den im vorherigen Unterabschnitt beschriebenen Zwecken.

Speicherdauer

Der einzelne Besuch wird 12 Monate nach der Erhebung gelöscht.

Widerspruch

Sollten Sie mit der Auswertung der Daten über Ihren Besuch der Webseite nicht einverstanden sein, so können Sie dieser nachfolgend widersprechen. Ihr Widerspruch wird mittels Setzens eines Cookies auf Ihrem Computer umgesetzt. Bitte denken Sie daran, dass bei einer Löschung dieses bzw. aller auf Ihrem Computer abgelegten Cookies der Widerspruch soweit gewünscht erneut erklärt werden müsste.

Eingebundene Inhalte Dritter

YouTube-Videos

Ihre Daten

Auf einigen Seiten unserer Website haben wir Videos von YouTube (einem Google-Unternehmen) eingebunden. Die Videos sind auf https://www.YouTube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar. (Erst) Wenn Sie auf das über einem der Videos liegende Hinweisfenster klicken, wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut und dieses sowie gegebenenfalls nachfolgend von Ihnen aufgerufene Videos geladen. Wir haben die Videos im sogenannten „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebunden, so dass laut YouTube keine Cookies zur Erhebung von Nutzeraktivitäten gesetzt werden. Trotzdem werden mit Aufbau der Verbindung verschiedene personenbezogene Daten direkt an YouTube übermittelt. Auf die Datenübertragung und die weitere Verwendung Ihrer Daten haben wir keinen Einfluss.

Aktivieren Sie die Verbindung erhält YouTube unter anderem die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die Daten übermittelt, die im Punkt „Zugriffsdaten“ vorliegender Datenschutzerklärung aufgeführt sind. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie über ein Nutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube/Google eingeloggt sind, werden diese und weitere Daten ggf. direkt Ihrem Konto zugeordnet. YouTube/Google speichert Ihre Daten ggf. als Nutzungsprofile und nutzt sie u.a. für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch YouTube/Google erhalten Sie in deren Datenschutzerklärung(en): https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zwecke der Verarbeitung

Die Einbindung der Videos erfolgt, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, interessante Informationen direkt innerhalb unserer Website wahrnehmen zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Diese erteilen Sie mittels Klick auf das über dem Video liegende Hinweisfenster.

Speicherdauer

Wir speichern keine der hier genannten Daten. Auf die Speicherung und weitere Verarbeitung seitens YouTube haben wir keinen Einfluss.

Empfänger Ihrer Daten

YouTube wird von der YouTube LLC, USA einem Unternehmen der Google Inc., USA bereitgestellt. Diese Unternehmen erhalten Ihre Daten (erst) wenn Sie die Verbindung wie im Abschnitt „Ihre Daten“ beschrieben aktivieren.

Übermittlung in Drittländer

Ihre Daten werden wie vorstehend im Abschnitt „Empfänger ihrer Daten“ dargestellt in die USA und ggf. weitere Drittländer außerhalb der EU/EWR übermittelt, in denen kein der EU vergleichbares Datenschutzrecht existiert.

Widerruf

Sie können die Ihrerseits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wählen Sie dazu im Consent-Management-Tool unter Externe Medien „Youtube“ ab und speichern Sie die Einstellungen (einen Link auf das Tool finden Sie am Ende der Datenschutzerklärung).

Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:

All-Inkl
Anbieter ist die ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Inh. René Münnich, Hauptstraße 68, 02742 Friedersdorf (nachfolgend All-Inkl). Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von All-Inkl: https://all-inkl.com/datenschutzinformationen/.
Die Verwendung von All-Inkl erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Ihre Rechte

Soweit wir Ihre Daten verarbeiten, stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber zu. Entsprechende Anfragen können Sie gerne per E-Mail an info@faktorzehn.de senden.

Sie haben ein Recht auf …

Auskunft

Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, ob und wenn ja welche Ihrer Daten wir in welchem Umfang verarbeiten.

Näheres zu Ihrem Auskunftsrecht können Sie Art. 15 der DSGVO entnehmen.

Berichtigung

Wenn Sie möchten, berichtigen und/oder vervollständigen wir Ihre Daten.

Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Berichtigung können Sie Art. 16 der DSGVO entnehmen.

Einschränkung der Verarbeitung

Sie können uns bitten, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.

Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Art. 18 der DSGVO entnehmen.

Löschung

Sie können uns bitten, Ihre Daten zu löschen.

Unter welchen Bedingungen dies möglich ist und alles Weitere zu Ihrem Recht auf Löschung können Sie Art. 17 der DSGVO entnehmen.

Unterrichtung im Zusammenhang mit der Berichtigung, Einschränkung oder Löschung

Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, welchen Empfängern Ihrer Daten wir eine erfolgte Berichtigung, Löschung oder Einschränkung Ihrer Daten mitgeteilt haben.

Alles Weitere zu Ihrem Recht auf eine solche Unterrichtung können Sie Art. 19 der DSGVO entnehmen.

Widerspruch

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen.

Unter welchen Bedingungen ein Widerspruch möglich ist, können Sie Art. 21 der DSGVO entnehmen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie können sich jederzeit bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, wenn Sie meinen, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen Datenschutzrecht verstößt.

Zum Beispiel bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, Deutschland.

Wenn Sie Fragen und Wünsche zum Datenschutz haben, können Sie sich natürlich auch jederzeit einfach an uns wenden: dpo@convista.com.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.