Veröffentlichungen

make – or buy – or between?

Erschienen in Versicherungs Betriebswirt 02/2015, der Mitgliederzeitschrift der Vereinigung der Versicherungs-Betriebswirte e.V.

Auf der Fachkreisveranstaltung BO-IT am 6. März 2015 stellten verschiedene Versicherer aktuelle Projekte zur Einführung von neuen Bestandsführungssystemen dar. Dabei ging es um die Frage: „make – or buy – or between“? In einem Beitrag von der SIGNAL IDUNA Gruppe stellte Udo Röhl das aktuelle Projekt für ein Kraftfahrt-Bestandsführungssystem auf Basis von Faktor-IPS vor. VB 2-15 Sonderdruck innoWake

Intelligente Produktentwicklung

Erschienen in Versicherungsbetriebe 02/2011

In der Ausgabe 02/2011 der Zeitschrift Versicherungsbetriebe ist unter dem Titel „Intelligente Produktentwicklung“ ein Bericht über die Modernisierung der IT-Landschaft der ERGO Direkt erschienen. Für die Entwicklung der zentralen Produktkomponente verwendet der Direktversicherer seit Anfang 2006 Faktor-IPS.

Refactoring bei modellgetriebener Softwareentwicklung

Erschienen in OBJEKTSpektrum 04/2010

Modellgetriebene Verfahren versprechen, die Produktivität in der Entwicklung zu steigern, indem aus Modellen Quellcode generiert wird. Eine vollständige Modellierung und Generierung aller Aspekte der Software ist in der Regel weder praktikabel noch wirtschaftlich. Müssen Modelländerungen in nicht-generiertem Quellcode allerdings manuell nachgezogen werden, geht ein Teil der möglichen Produktivitätssteigerungen wieder verloren.
Faktor-IPS unterstützt seit Version 2.5 das Refactoring auf Modellebene, bei denen alle Programmteile – generiert oder manuell erstellt – automatisch mit angepasst werden. Die zugrundeliegenden Konzepte sind in dem Artikel „Refaktorisierung in der modellgetriebenen Entwicklung“ in der Ausgabe 04/2010 der Zeitschrift OBJEKTSpektrum beschrieben.